fbpx

Regelung am Netzanschlusspunkt

München, 06. Juli 2019

In einem Pilotprojekt der coneva GmbH gemeinsam mit der Badenova, dem größten Energieversorgungsunternehmen in Südbaden (Raum Freiburg), wurde für PV-Anlagen mit Batteriespeichern eine neue Funktion des Energiemanagements implementiert und getestet.
Die Zielsetzung war eine fahrplanbasierte Regelung des Netzanschlusspunktes mehrerer Kunden der Badenova, um die Netzauslastung in Zeiten hoher Verbrauchsspitzen zu reduzieren. Hierzu wurde eine Lösung geschaffen, mit der seitens des Netzbetreibers individuelle Fahrpläne mit vorgegebenen Leistungswerten auf das Energiemanagementsystem geladen werden können, so dass die Regelung der Netzanschlussleistung im Eigenverbrauchsmodus der Wechselrichter erfolgt.
Durch die intelligente Regelung steht wieder Netzkapazität für weitere erneuerbare Energien zu Verfügung, ohne das Stromnetz zwingend ausbauen zu müssen.

Als Technologieführer im Bereich dezentrales Energiemanagement bietet die coneva GmbH neue White-Label Angebote für Stadtwerke und Energieversorger, um deren Endkunden digital zu vernetzen und ihre Energieflüsse nicht nur zu visualisieren, sondern auch steuerbar machen.

Für Gewerbekunden mit komplexeren Anforderungen liefern wir das gesamte Portfolio der Energieeffizienz und -optimierung, bis hin zur Integration in den Energiemarkt.